Windows Media Player

Windows Media Player Windows 7 12

Der Download ist nicht länger verfügbar. Das Programm ist entweder nicht länger verfügbar oder der Download ist aus Sicherheitsgründen oder aus einem anderen Grund deaktiviert. Sie können diese Alternativen herunterladen:

Vorschau auf Microsofts Multimedia-Programm für Musik, Videos und Fotos

Windows Media Player 12 ist bisher nicht einzeln herunterladbar. Der Player kommt als Bestandteil von Windows 7 auf den Rechner. Derzeit steht Windows 7 als Enterprise-Testversion für 90 Tage zur Verfügung. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Multimedia-Allrounder
  • intuitive Programmoberfläche
  • Drag&Drop

Nachteile

  • länderabhängige Verfügbarkeit der Online-Shops
  • keine Podcast-Unterstützung

Herausragend
-

Windows Media Player 12 ist bisher nicht einzeln herunterladbar. Der Player kommt als Bestandteil von Windows 7 auf den Rechner. Derzeit steht Windows 7 als Enterprise-Testversion für 90 Tage zur Verfügung.

Mit Windows Media Player 12 kommt eine in zahlreichen Details verbesserte Version des Vorgängers auf den Rechner. Mit dem Multimedia-Paket hören PC-Nutzer Musik und schauen Fotos oder Videos an. Daneben bietet die in Windows 7 enthaltene Software ein Brennprogramm, eine Synchronisationsschnittstelle für mobile Geräte sowie eine Verknüpfung mit einem Online-Musik-Shop.

Viele Menüpunkte in der Steuerung von Windows Media Player 12 sind versteckt und lassen sich nur über die Alt-Taste aufrufen. So wirkt die Oberfläche aufgeräumt und übersichtlich. Im Unterschied zu Windows Media Player 11 trennt die neue Multimedia-Software die Programmoberfläche in die beiden Ansichten Bibliothek und derzeit laufendes Medium. Per Drag& Drop spielt man die Medien ab und schiebt Musik-, Bild- oder Videodateien zwischen verschiedenen Ebenen hin und her.

Der Media Guide in Windows Media Player 12 entspricht dem bekannten App Store von Apple. Über eine Internetverbindung stöbert man in einem Online-Shop nach Musik und lädt die Dateien gegen Bezahlung herunter. Auch Online-Radiostationen empfängt man über den Media Guide. Podcasts unterstützt Windows Media Player 12 jedoch nicht.

Fazit Die Verbesserungen in Windows Media Player 12 liegen in der Benutzerführung und im Design. Mit übersichtlicher Programmoberfläche und Drag&Drop-Funktionen zeigt sich der Multimedia-Allrounder bedienerfreundlicher und glänzender als je zuvor. Ein Manko bleibt die fehlende Podcast-Unterstützung. Für Windows XP und Vista wird es den Windows Media Player 12 wohl nicht geben.

— Nutzer-Kommentare — zu Windows Media Player

  • habicht 2

    von habicht 2

    "problem mit mediaplayer für vista"

    habe immer wieder probleme mit ihm-vista- immer das selbe windows mediaplayer hat ein problem erkannt..... Mehr.

    Getestet am 17. Juni 2010

  • Ulrich Hasecke

    von Ulrich Hasecke

    "Listen und Coverdruck fehlen!"

    das programm ist schon ganz in ordnung! einziger mangelpunkt ist, dass es keine druckfunktion aller archivierten datentr... Mehr.

    Getestet am 20. Mai 2010